5 Tage Detox nach dem Plan von Our Clean Journey

Kennst du schon meinen kostenlosen Fitness-Planer? Der Fitness-Planer zum Ausdrucken bietet dir umfangreich konzipierte und liebevoll gestaltete Seiten, die dich inspirieren, motivieren und eine optimale Planung deiner Ernährung, deiner sportlichen Aktivitäten und deines Alltags ermöglichen. Hier geht es zum Printable!

Meine Detox-Woche nach dem Plan von Our Clean Journey ist geschafft und ich möchte euch einen kleinen Überblick über die Tage geben und meine Erfahrungen mit euch teilen. Im letzten Jahr habe ich mich genauer mit der Thematik Detox beschäftigt und auf der Seite von OCJ findet ihr auch viele Hintergrundinformationen. Bei meinem letzten Versuch habe ich noch nicht so viel Hintergrundwissen gehabt wie jetzt und einiges falsch gemacht. Umso einfacher ist es also, wenn man einen genauen Plan hat, der einen durch die Tage begleitet.

Rückblickend kann ich euch echt an’s Herz legen eure Woche gut durchzuplanen und genug einzukaufen. Es ist empfehlenswert die 5 Tage dann durchzuführen, wenn ihr auch wirklich Zeit habt selbst zu kochen und eure Mahlzeiten vorzubereiten. Wenn man tatsächlich auf fast alle verarbeiteten Lebensmittel verzichtet, nimmt die Zubereitung nunmal einige Zeit in Anspruch. Glücklicherweise hatte ich letzte Woche frei und konnte so entspannt ein paar leckere Speisen zaubern!

Zum Frühstück gab es für mich jede Menge Obst in den 5 Tagen und hin und wieder auch eine kleine Leckerei wie zum Beispiel die Amaranth-Himbeer-Creme aus dem Plan von Our Clean Journey. Es ist kein Geheimnis, dass eine heiße Zitrone am Morgen und viel grüner Tee förderlich sind um den Stoffwechsel in Schwung zu bringen und ein wenig zu entwässern, also gab es jede Menge davon. Auf Instagram habe ich ein kleines Fooddiary gestartet, falls ihr an den Tagen auf meinem Profil wart, falls nicht..Vorhang auf für ein paar – sagen wir es in Instagram-Manier – #foodporns zum Frühstück!

ocj-detox-5-tage-grüner-tee

Gemüseteller, grüner Tee, heiße Zitrone und die Himbeer-Amaranth-Creme

ocj-detox-5-tage-smothie

Kiwis, Gurkenscheiben und Wallnüsse mit einem Sommersmoothie und grünem Tee

ocj-detox-5-tage-erfahrung

Obst, Nüsse und wieder Tee und eine heiße Zitrone

ocj-detox-5-tage

Apfel mit Zimt, Gurke, grüner Tee und Reis-Sojamilch

Anscheinend ist der Morgen echt meine Hightime für Instagram-Beiträge..mittags habe ich meist immer so viel gekocht, dass ich abends gleich auch noch davon essen konnte. Nicht fotografiert habe ich eine Blumenkohlsuppe mit Muskat und eine Champignonpfanne :) Ihr denkt die Gemüsepfanne mit Kokos ist schon ziemlich unschön? Ihr hättet mal die Blumenkohlsuppe sehen sollen :D

ocj-detox-5-tage-vegan-tipps

Quinoa mit angebratenem Tofu und Paprika in Kokosmilch mit Chili und Pfeffer gewürzt

ocj-detox-5-tage-vegan

Champignonpfanne mit Tofu und Paprika

Ich habe während der 5 Detox-Tage tatsächlich zum ersten Mal Quinoa probiert und bin begeistert. Beim ersten Löffel schon etwas gewöhnungsbedürftig, aber mit Quinoa werde ich von nun an auf jeden Fall häufiger kochen. Achja gesnackt habe ich auch :) Zwischendurch gab es jede Menge Obst und Gemüse.

Obst über Obst

Ganz viel Obst

Ich hatte keine wirklichen Nebenwirkungen, außer dass ich ein großes Verlangen nach ‘verbotenen’ Lebensmitteln hatte, die ich auch sonst kaum zu mir nehme. Das hat mich sehr verwundert. Dafür habe ich jetzt nach den 5 Tagen auf jeden Fall weniger Heißhunger auf Süßes. Ich war vorhin einkaufen, hatte schon Erdbeeren im Korb, bin durch die Süßigkeitenabteilung gelaufen, weil ich mir etwas mitnehmen wollte, da ich gerade viel für die Uni zu tun habe, aber habe mich dagegen entschieden, weil die Erdbeeren im Kopf bei mir einfach mehr her gemacht haben als so eine Tafel Schokolade. Viele der Gerichte in den 5 Tagen waren echt lecker und ich dachte mir oft “mit Salz wäre das jetzt traumhaft”, aber es ist nicht unmachbar. Ich hoffe, ich werde in Zukunft Salz bewusster nutzen. Fakt ist, nach 5 Tagen auf ‘Sparflamme’ schätzt man so einige alltägliche Lebensmittel gleich viel mehr!

Habt ihr schonmal entgiftet oder habt es vor?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.