Fitness-Flammkuchen mit Persimon® und Feta

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Ich bin auf den Flammkuchen gekommen! Nachdem ich in den letzten Wochen schon einige leckere deftig-süße Flammkuchen mit Birne zubereitet habe, war es an der Zeit eine neue Variation auszuprobieren. Dieser winterliche Fitness-Flammkuchen mt Feta und Persimon® belegt kommt mit einer fein deftig-süßen Note daher. Die Herbstfrucht Kaki lässt sich vielfältig zubereiten – hier kommt nun also ein leckeres Persimon®-Rezept: Besonders lecker wird der Fitness-Flammkuchen auch durch knackigen Rucola, cremigen Feta und einen Hauch Blauschimmelkäse. Der kunterbunte Flammkuchen ist einfach zuzubereiten und vor allem eines: super lecker! Durch die sonnengereiften Persimon® holen wir ein wenig sommerliche Frische in die Winter-Küche.

Fitness Flammkuchen mit-Kaki Persimon Rezept

Fitness Flammkuchen mit-Kaki Persimon Rezept

Wie Persimon®? Ist das nicht eine Kaki?

Ja, genau. Richtig! Die Persimon® ist allerdings die einzige Kaki mit geschützter Herkunftsbezeichnung. Sie stammt aus der Gegend „Ribera del Xúquer“ um Valencia in Spanien und nur die besten Früchte werden mit dem begehrten Zertifikat „G.U. KAKI RIBERA DEL XÚQUER“ ausgezeichnet und dürfen unter der Markenbezeichnung Persimon® auf eurem Obstteller landen. Das offizielle Gütezeichen der EU garantiert hochwertige Qualität durch fortlaufend kontrollierten Anbau. Die süße, leuchtend gelbe bis orange Frucht findet man von Oktober bis mindestens Ende des Jahres in den Obstregalen. Die Persimon® ist reich an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen. Sie weist ein bissfestes Fruchtfleisch auf und ist kernlos. Das Power-Vitamin A begünstigt gesunde Haut, gute Augen und natürlichen Zellschutz. Der enthaltene Traubenzucker versorgt den Körper rasch mit neuer Energie. Das macht Kakis zu einem gesunden Frische-Kick vor dem Sport.

Die Persimon® Kakis, die ich für den Fitness-Flammkuchen verwendet habe, stammen von der Sorte „Rojo Brillante“. Die Früchte sind etwas größer und oval geformt. Durch einen natürlichen Prozess wurden der Sorte die bitteren pflanzlichen Gerbstoffe entzogen, sodass die Frucht herrlich süß schmeckt.

Zutaten für ein Blech Fitness-Flammkuchen mit Persimon®

Für den Teig:

350 g Dinkelvollkornmehl
¼ L lauwarmes Wasser
5 g Hefe
2 EL Olivenöl

Für den Belag:

200 ml saure Sahne (10 % Fett)
1 Persimon®
1 rote Zwiebel
etwas Pfeffer
etwas Salz
1 Hand voll Rucola
50 g Feta

Fitness Flammkuchen mit-Kaki Persimon Rezept

Fitness Flammkuchen mit-Kaki Persimon Rezept

Zubereitung des Fitness-Flammkuchen

Das Dinkelvollkornmehl, mit dem lauwarmen Wasser, Hefe sowie einer Prise Pfeffer und Salz zu einem homogenen Teig verarbeiten und diesen an einem ruhigen Ort eine halbe Stunde gehen lassen. Danach den Teig dünn auf einem Backblech ausbreiten und mit saurer Sahne bestreichen. Anschließend mit Pfeffer und Salz würzen. Die Persimon®-Kakis abwaschen und den Stiel mit einem Messer entfernen. Die Persimon® in Scheiben, die rote Zwiebel in dünne Ringe schneiden und auf den Flammkuchenteig geben. Nun den Fetakäse zerbröseln und über den Fitness-Flammkuchen geben. Nach Belieben ebenfalls etwas Blauschimmelkäse darüber geben.

Den Fitness-Flammkuchen (je nach Backofen) bei 200 Grad etwa 35 Minuten bei Ober-/Unterhitze backen. Wenn der Teig aufgegangen und der Käse leicht goldig ist, ist der Fitness-Flammkuchen verzehrfertig. Nach dem Backen den Rucola frisch über den Fitness-Flammkuchen geben. Et voilà – fertig ist ein leckerer Fitness-Flammkuchen mit Persimon® und Feta!

Fitness Flammkuchen mit-Kaki Persimon Rezept

In den kommenden Tagen werde ich auf jeden Fall auch noch ein süßes Persimon®-Rezept ausprobieren. Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren! Kennt ihr schon die Persimon®-Kaki und mögt ihr süß-defitige Speisen?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.