Gesunde Pizza mit Haferflocken

Falls ihr es noch nicht wusstet, mein Herz schlägt für Pizza. Pizza ist für mich eines der leckersten Gerichte überhaupt. Man braucht, wenn sie in Stückchen geschnitten ist, kein weiteres Besteck und man kann durch den Belag unendlich variieren. Pizza ist immer anders und doch immer gleich: nämlich unheimlich lecker. Auch beim Teig kann man ein wenig variieren, um eine halbwegs gesunde Pizza zu backen. Für diese Pizza habe ich mit einem Teig aus Haferflocken, Leinsamen und Vollkornmehl gearbeitet.

Zutaten für den Teig für eine gesunde Pizza
250 g Vollkornmehl (alternativ z.B. Dinkelmehl)
3 EL Haferflocken
25 g Hefe
200 ml lauwarmes Wasser
2 EL Öl
1 EL Leinsamen
1 Prise Salz

Zutaten für die Sauce
1 Tasse passierte Tomaten
Salz, Pfeffer
Italienische Kräuter

gesunde-Pizza-Vollkorn-Pizza-mit Haferflocken-rezept-gesund-turnschuhverliebt-fitness-food-blog_1

Zubereitung

Das Vollkornmehl mit den Haferflocken, den Leinsamen und der Hefe vermengen. Anschließend wird das Wasser und das Öl unter die Masse gegeben und zu einem glatten, leicht klebrigen Teig geknetet. Den Teig in einer Schüssel 30 Minuten gehen lassen. Danach wird der Teig noch einmal geknetet und anschließend auf einem Backblech verteilt. Die Zutaten für die Sauce verrühren und auf dem Teig verteilen. Beim Pizzabelag könnt ihr kreativ werden. Ich habe mich hier für den Klassiker Tomate-Mozzarella entschieden. Die Pizza muss nun für etwa 20 Minuten, je nach Backofen, bei 180 Grad garen und ist dann servierfertig!

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!