Gesunde Pizza mit Haferflocken

Falls ihr es noch nicht wusstet, mein Herz schlägt für Pizza. Pizza ist für mich eines der leckersten Gerichte überhaupt. Man braucht, wenn sie in Stückchen geschnitten ist, kein weiteres Besteck und man kann durch den Belag unendlich variieren. Pizza ist immer anders und doch immer gleich: nämlich unheimlich lecker. Auch beim Teig kann man ein wenig variieren, um eine halbwegs gesunde Pizza zu backen. Für diese Pizza habe ich mit einem Teig aus Haferflocken, Leinsamen und Vollkornmehl gearbeitet.

Zutaten für den Teig für eine gesunde Pizza
250 g Vollkornmehl (alternativ z.B. Dinkelmehl)
3 EL Haferflocken
25 g Hefe
200 ml lauwarmes Wasser
2 EL Öl
1 EL Leinsamen
1 Prise Salz

Zutaten für die Sauce
1 Tasse passierte Tomaten
Salz, Pfeffer
Italienische Kräuter

gesunde-Pizza-Vollkorn-Pizza-mit Haferflocken-rezept-gesund-turnschuhverliebt-fitness-food-blog_1

Zubereitung

Das Vollkornmehl mit den Haferflocken, den Leinsamen und der Hefe vermengen. Anschließend wird das Wasser und das Öl unter die Masse gegeben und zu einem glatten, leicht klebrigen Teig geknetet. Den Teig in einer Schüssel 30 Minuten gehen lassen. Danach wird der Teig noch einmal geknetet und anschließend auf einem Backblech verteilt. Die Zutaten für die Sauce verrühren und auf dem Teig verteilen. Beim Pizzabelag könnt ihr kreativ werden. Ich habe mich hier für den Klassiker Tomate-Mozzarella entschieden. Die Pizza muss nun für etwa 20 Minuten, je nach Backofen, bei 180 Grad garen und ist dann servierfertig!

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

18 Kommentare

  1. Marie
    18. August 2017 / 13:37

    Als ich diesen Satz gelesen habe: “Pizza ist immer anders und doch immer gleich: nämlich unheimlich lecker” war ich begeistert.
    Natürlich muss ich dieses Rezept sofort testen, da ich zukünftig eh auf Vollkorn- und Dinkelmehl umsteigen wollte. Da ich unheimlich gerne viel Sport treibe bietet es sich natürlich auch an etwas gesünder zu leben. :)

  2. 10. Juli 2017 / 13:43

    Habe bisher viele Pizzateig Rezepte ausprobiert, allerdings konnte mich keines so richtig überzeugen. Optisch hat die Pizza auf jeden Fall 10 von 10 Punkten, mal sehen ob sie auch so schmeckt :)
    Kurze Frage noch: Ober-Unterhitze oder Umluft?

    LG

    • Ulli
      Autor
      10. Juli 2017 / 20:03

      Hey Maik, ich habe Ober- Unterhitze genutzt :) Viel Spaß beim Ausprobieren!
      Liebe Grüße!

  3. Manuel
    16. Juni 2017 / 11:48

    Diese Pizza sieht wirklich toll aus. Eine super gesunder Alternative, wenn man mal Lust auf Pizza hat.
    Beste Grüße,
    Manuel

  4. Simon
    15. März 2017 / 0:14

    Oh wow…so kann mans auch machen – sieht lecker aus :) Benutzt du ganze Flocken oder schon zerkleinerte/geschredderte?

  5. 8. März 2017 / 15:54

    Die Pizza sieht total lecker und gesund aus! Habe das Rezept direkt abgespeichert, hihi <3

  6. 5. März 2017 / 9:16

    Ich liebe, liebe, liebe Pizza. Ich könnte sie auch einmal pro Woche essen, weil sie so schön variabel aufgrund des unterschiedlichen Belags sein kann. Die Variante mit den Haferflocken im Teig klingt toll. Da ich auch sehr gerne den Teig variiere, werde ich diese Variante gerne ausprobieren.
    LG Melli

  7. 4. März 2017 / 23:55

    Vielen Dank, was für ein tolles Pizzarezept. Bin dann mal in der Küche den Teig ansetzen.
    liebe Grüße
    Susan

  8. 4. März 2017 / 23:26

    Hallo,
    auch wir lieben (selbstgemachte) Pizza! Diesen Teig mit Haferflocken muss ich mal ausprobieren!
    Liebe Grüße, Lisa

  9. 4. März 2017 / 23:01

    Mal was anderes als der normale Pizzateig. Hört sich sehr lecker an und wird bestimmt mal ausprobiert.

    LG Nadine von http://naddisblog.de

  10. 4. März 2017 / 20:49

    Das mit den Haferflocken ist ja ne super Idee, ich backe in letzter Zeit den Teig immer nur mit Vollkorn- und Dinkelmehl (gemischt). Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren :)

  11. 4. März 2017 / 19:02

    Wow die sieht super lecker aus! Wie gut das wir morgen Pizza machen wollten, da kann ich das gleich mal ausprobieren. :)

  12. 4. März 2017 / 16:36

    Absoluter Hammer Idee! Ich gehe gleich einkaufen! Danke für den Beitrag! :)

  13. 3. März 2017 / 20:10

    Wessen Herz schlägt denn bitte nicht für Pizza? Vor allem mit meiner Familie oder Freunden gönne ich mir die ab und zu ganz gern in der Pizzaria – wobei selbstgemachte natürlich auch IMMER lecker ist. Bisher habe ich dazu aber immer nur Mamas Rezept verwendet: 400g Dinkelvollkornmehl, 1 P. Trockenhefe, Wasser mixen und aufgehen lassen, danach noch etwas Salz und 4El Öl unterkneten.

    Leinsamen und Haferflocken klingen aber nach keiner schlechten Idee – ich werde es mir merken!

    Meine Lieblingsbeläge sind ja gerade Champignons, Artischocken, Spinat und auch Mais und Paprika.

    Liebe Grüße

    • Ulli
      Autor
      3. März 2017 / 20:19

      Uh jaaa, Artischocken! Die habe ich letztes Jahr in Spanien für mich entdeckt <3
      Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.