Healthy Raffaello // vegan & ohne Schokolade

Nachdem ich euch vor ein paar Monaten hier bereits zum Valentinstag eine Idee für ganz einfache Kokospralinen kreiert habe, möchte ich euch heute ein Rezept für perfekte gesunde und vegane Raffaellos verraten. Das heutige healthy Raffaello Rezept gelingt innerhalb von wenigen Minuten und versetzt dich sofort in Karibiklaune!

healthy-raffaellos-fitnessblog-turnschuhverliebt

Zutaten für die healthy Raffaellos:

3 EL Kokosraspel
3 EL gehackte Mandeln
3 EL gemahlene Mandeln
4 EL Kokoscreme
2 EL Amaranth
2 EL Apfelsüße/Honig
2 EL Wasser
nach Bedarf Vanillearoma
3 EL Kokosraspel für außen

Zubereitung:

Die Zutaten bis auf das Wasser und die Apfelsüße/Honig zu einer Masse vermengen. Nun vorsichtig das Wasser und die Apfelsüße etwas gleichmäßig über der Masse verteilen und erneut vermengen. Anschließend formt ihr die klebrige Masse zu kleinen Kügelchen und gebt diese in eine Tupperdose mit der zweiten Menge Kokosraspeln. Verschließt sie und schüttelt die Dose bis die Pralinen von allen Seiten zart mit Kokos bedeckt sind. Ich habe die Pralinen danach kalt gestellt um ihnen noch mehr Festigkeit zu verleihen.

healthy-raffaellos-fitnessblog-kokos

PS: Kokosmus ist mit Wasser verdünnt wie Kokosmilch zu verwenden – also braucht ihr euch keine Sorgen machen, dass ihr das große Glas nicht leer bekommt ;)

10 Kommentare

  1. 1. Mai 2018 / 22:23

    Klingt sehr lecker, aber zwei Fragen habe ich zum Rezept, hast du als Kokoscreme die feste Masse aus einer Dose Kokosmilch genommen oder meinst du Kokosmus? Und ist der Amarant gekocht oder verwende ich hier ungekochten? Liebe Grüße, Bianca

    • Ulli
      Autor
      8. Mai 2018 / 20:42

      Liebe Bianca,
      ich meine damit Kokosmus :)
      Und ich habe gepufften Amaranth genommen, werde ich mal noch hinzufügen!
      Viele liebe Grüße!

    • Ulli
      Autor
      18. Mai 2015 / 14:05

      Ja, so geht mir das auch :D viel Spaß beim Probieren :)

  2. 12. Mai 2015 / 8:33

    Ahhh, die perfekten LC-Pralinen! Danke dir. :)

    • Ulli
      Autor
      12. Mai 2015 / 9:38

      Sehr gern :) ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Ausprobieren und Naschen!

  3. 11. Mai 2015 / 21:30

    Ohh die muss ich unbedingt mal probieren, sehen super lecker aus!

    • Ulli
      Autor
      12. Mai 2015 / 9:39

      Vielen Dank :) für Naschkatzen sind die echt ein perfekter Snack :) Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.