Süßes Frühstück // Avocado-Schokocreme und Chia-Marmelade

So hübsch und lecker ich Açai-Bowls, Porridge und Co. auch finde, manchmal müssen es bei mir einfach Brot und Brötchen sein. Besonders morgens mag ich es gern süß und so dürfen Marmelade und Nutella auf meinem Frühstückstisch nicht fehlen, aber es muss ja nicht immer die Variante aus dem Supermarkt voller industriellem Zucker sein. Aus diesem Grund habe ich mir gedacht, dass das auch anders gehen muss und kann euch jetzt hier, die für mich perfekte, Avocado-Schokocreme sowie eine Chia-Beeren-Marmelade präsentieren! Die Chia-Marmelade hatte ich mit Himbeeren schon in einem anderen Beitrag vorgestellt, mit gemischten Beeren gefällt sie mir aber noch besser.

Außerdem habe ich große News anzukündigen. Auf Instagram habe ich es bereits erwähnt: Ich arbeite gerade an einem Ebook, in dem ich viele Rezepte zu Speisen sammeln möchte, die ich einfach toll und lecker finde, die aber mega ungesund sind – ich versuche zu allem eine gesündere Alternative zu finden und stelle euch das ganze als Ebook zur Verfügung :) Das Buch veröffentliche ich dann hier auf dem Blog kostenlos für euch! Welches Rezept darf in einer healthy Variante nicht fehlen?

avocado-schokocreme-gesundes-nutella-chia-marmelade-fitness-lifestyle-blog-turnschuhverliebt

Chia-Beeren-Marmelade

Zutaten
eine Tasse gemischte Beeren aus dem Tiefkühlfach
(oder noch besser frische, wenn die Saison es zulässt)
3 EL Chiasamen
Süßungsmittel nach Wahl (z.B. Kokosblütenzucker)

Zubereitung
Die Beeren in ein Glas mit Schraubverschluss geben und mit einer Gabel zerqueutschen, nach Belieben süßen und zum Gelieren die Chiasamen hinzugeben. Chia-Samen wie gewohnt aufquellen lassen und schon könnt ihr die Marmelade servieren! Die Marmelade muss im Kühlschrank gelagert werden und ich empfehle es, sie innerhalb von wenigen Tagen aufzubrauchen und lieber nach Bedarf frisch zuzubereiten.

Healthy Nutella // Avocado-Schokocreme

Zutaten
1 Avocado
2 EL Rohkakao-Pulver
1 EL Vanillearoma
Süßungsmittel nach Wahl (z.B. Kokosblütenzucker)

Zubereitung
Die Avocado im Mixer pürieren, sodass sie ganz zart und cremig wird. Im nächsten Schritt alle weiteren Zutaten unterrühren oder -mixen. Bei der Süße könnt ihr je nach Geschmack variieren. In einem geschlosseren Behälter könnt ihr den Aufstrich für kurze Zeit im Kühlschrank lagern, wenn ihr nicht gleich beim ersten Probieren alles nascht.

4 Kommentare

  1. Eileen
    1. April 2018 / 9:01

    Liebe Ulli,
    bin jetzt erst auf dein selbstgemachte Nutella gestoßen. Habe mir auch schon sehr oft selber Schokocreme hergestellt, freue mich aber, eine neue Alternative, mit Avocado, gefunden zu haben (eine Avocado schälen und pürieren ist leichter als 400 g Haselnüsse von der Pelle zu befreien ;)).
    Welches Süßungsmittel würdest du empfehlen?

    • Ulli
      Autor
      2. April 2018 / 10:57

      Liebe Eileen,
      ich würde dir ein flüssiges Süßungsmittel empfehlen wie Honig oder Apfelsüße! :)
      Viele liebe Grüße,
      Ulli

  2. 13. November 2017 / 11:49

    Auf das Ebook freue ich mich schon!
    Ich bin auch ein großer Fan von Chia Marmelade :)

    Liebe Grüße
    Stef

    • Ulli
      Autor
      5. Dezember 2017 / 11:04

      Ja, Chia-Marmelade ist so eine coole Alternative!
      Ich sitze immernoch am Ebook und hoffe es ganz bald fertigzustellen.
      Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.