Superfood Wallnüsse – im frostigen Salat mit Erdbeeren

Kennt ihr diese Tage, an denen es so warm ist, dass man kaum Appetit hat und sich am liebsten den ganzen Tag nur von Eis ernähren würde? Ein Salat ist hier eine ebenfalls erfrischende leichte Speise, die auch bei heißen Temperaturen super zu genießen ist. Ich habe einfach mal etwas gewagt und gefrorene Erdbeeren mit in den Salat getan. Was dabei heraus kam? Der erfrischendste Salat, den ich bisher probieren durfte!

salat wallnusse rezept

Man braucht:

1 gelbe Paprika
eine Hand voll Kopfsalatblätter
eine Hand voll Wallnüsse
eine Hand voll gefrorene Erdbeeren
einen Hauch Öl
Pfeffer und Salz

Über die Zubereitung eines Salats muss ich euch wohl nichts erzählen! Klein schnibbeln, würzen und Öl oder natürlich ein Dressing drüber und genießen!

Wallnüsse im Salat sind nicht nur lecker, sondern auch ein echtes Superfood. Sie sollen die Denkleistung verbessern und unser Herz schützen. Wallnüsse bestehen zu über 60 % aus Fett, klingt erstmal dramatisch, aber der Großteil der Fette sind ungesättigte Fettsäuren. Ebenfalls wird der Cholesterinspiegel durch Wallnüsse positiv beeinflusst. Auch Kalium, wichtig für unsere Muskeln und Nerven, Zink, Magnesium, Eisen und Calcium sind mit von der Partie.
Es wurde nachgewiesen, dass das Risiko erhöhter Blutfett- und Blutzuckerwerte sowie das Risiko für Bluthochdruck gesenkt wird, wenn man regelmäßig Wallnüsse konsumiert.

Also, ran an die Wallnüsse! Die Powernuss peppt so gut wie jeden Salat auf! :)

2 Kommentare

  1. 23. Juni 2014 / 13:54

    Das sieht super aus. Im ersten Moment hab ich die gelbe Paprike für Mango gehalten – würde auch passen :)
    Nüsse sind sowieso immer toll!

    • Ulli
      23. Juni 2014 / 14:05

      Uh ja, Mango im Salat muss ich auch mal probieren :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.