Yogamattenspray selber machen

Meine Yogamatte ist ständig im Einsatz und ich nehme sie auch gerne mal mit raus in die Natur. Nachdem ich meine Yogamatte draußen genutzt habe oder auch, wenn ich beim Yoga viel geschwitzt habe, reinige ich sie mit einem Yogamatten-Spray gründlich bevor ich sie wieder verstaue. Unsere Sportklamotten wandern ständig in die Waschmaschine, aber auch auf der Yogamatte sammeln sich allerhand Bakterien und Schmutz an, also sollten wir ihr auch mehr Aufmerksamkeit schenken. Mit einem Desinfektionsspray für deine Yogamatte kannst du sie ganz einfach reinigen. Im heutigen Beitrag zeige ich dir, wie du ein Yogamattenspray selber machen kannst.

DIY Yogamattenspray zum Reinigen deiner Yogamatte

Mit diesem DIY-Yogamatten-Reiniger kannst du deine Yogamatte nach der Praxis reinigen und pflegen, sodass sie lange schön bleibt. Die Zutaten sind zu 100 % natürlich und somit ist das Yogamattenspray für alle Materialien geeignet. Das Reinigungsspray wirkt antibakteriell und durch Duftöle, die du dir nach Belieben aussuchen kannst, bekommt deine Yogamatte nach der Reinigung einen angenehmen Duft. Bestimmte Düfte steigern nachweislich das eigene Wohlbefinden, sodass du deine Yogaeinheit mit deinem Lieblingsduft noch wohltuender gestalten kannst.

Anleitung Yogamatten-Reinigungsspray selber machen

yogamatten-spray-selber-machen-diy-yogamatte-reinigen-reinigungsspray_2

Zutaten für das DIY-Yogamatten-Spray

  • 1 kleine Sprühflasche aus Glas
  • etwas destilliertes Wasser
  • 1 TL Apfelessig
  • 10 Tropfen Teebaumöl*
  • nach Belieben einige Tropfen Duftöl

yogamatte-reinigungsspray-diy-yogamattenspray-selber-machen_1

yogamatten-spray-selber-machen-diy-yogamatte-reinigen-reinigungsspray_1

Das Yogamatten-Spray kannst du gleich in der Sprühflasche zubereiten, in der du es auch benutzen möchtest. Ich empfehle dir eine kleine Glasflasche mit Zerstäuber zu wählen. Ich sammle so kleine Behältnisse immer statt sie direkt wegzuwerfen. In meinem Sprühfläschchen war vorher ein Bodyspray abgefüllt. Natürlich kann man so ein Fläschchen aber auch kaufen. Frag einfach mal in der Apotheke oder im Drogeriemarkt nach.

Zubereitung Yogamatten-Spray

  1. Gib zuerst einen Teelöffel Apfelessig und die zehn Tropfen Teebaumöl in das Fläschchen. Das Teebaumöl und der Essig sorgen für die desinfizierende Wirkung des Yogamatten-Sprays.
  2. Den Rest der Flasche einfach mit destilliertem Wasser abfüllen. (Falls du gerade kein destilliertes Wasser zu Hause hast, kannst du auch gefiltertes Wasser nutzen oder welches abkochen.)
  3. Nach Belieben noch einige Tropfen (reines) Duftöl deiner Wahl hinzugeben.
  4. Fertig ist dein selbstgemachtes Yogamatten-Spray!

Yogamatte reinigen – so geht’s richtig

Mit dem Yogamatten-Spray kannst du deine Matte nach jeder Praxis reinigen. Sprühe die Yogamatte einfach mit dem Spray ein und wische sie mit einem kleinen Handtuch ab. Nun muss die Matte noch gut trocknen und schließlich kannst du sie wieder wie gewohnt verstauen.

Viel Spaß beim Ausprobieren! Noch ein kleiner Tipp am Rande: Ich bin mir sicher, das Yogamattenspray ist auch eine schöne Geschenkidee für all deine Freunde, die Yoga praktizieren.

Zum Weiterlesen:
→ Warum jeder Yoga probieren sollte
Einfach mehr Zeit für dich // Wege zu mehr Achtsamkeit

yogamatte-reinigungsspray-diy-yogamattenspray-selber-machen_2

yogamatten-spray-selber-machen-diy-yogamatte-reinigen-reinigungsspray_3

2 Kommentare

  1. 23. April 2018 / 9:20

    Danke für diesen Beitrag. Das ist ein wichtiges Thema und ich finde das Spray leicht und praktisch nachzumachen.

    • Ulli
      Autor
      23. April 2018 / 20:15

      Viel Spaß beim Ausprobieren :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.