About

Hi, ich bin Ulli, 26 Jahre alt, ich studiere irgendwas mit Medien im Master und schreibe hier seit 2013 auf meinem Fitnessblog und Laufblog für Frauen turnschuhverliebt. Mein Herz am Meer und unter dem Fernsehturm verloren, wohne ich gerade in Rostock. Hier gibt es alles rund um das Laufen, Yoga, Fitness, gesunde und vegetarische Ernährung und Fitness Fashion. Laufen und fit sein wurden in den letzten fünf Jahren zu einer großen Liebe für mich, über die ich hier auf meinem Blog schreibe. Im Frühjahr 2014 lief ich meinen ersten offiziellen Halbmarathon, 2016 wagte ich mich an die Königsdisziplin des Laufens und habe den Berlin Marathon erfolgreich gefinisht. Zeit für neue Pläne!

Meine Fitnessgeschichte über mein erstes und ereignisreichstes Jahr, in dem ich Sport mache, kannst du hier lesen!

ICH MAG:
den Duft nach einem Sommerregen, Festivals, Park-Abende

DAS MAG ICH GAR NICHT:
Schnecken, Klausurenzeit, Kommunikationsproblemchen

Der Fitnessblog und Laufblog für Frauen ist bekannt aus:

08/2014 Stylonic
02/2015 web.de
04/2015 Runner’s World Deutschland online&print
05/2015 gofeminin.de
07/2015 gogirlrun.de
01/2016 Schweriner Volkszeitung
02/2016 FÜR SIE-Online
02/2016 Westwing Home and Living
09/2016 Sparmendo TOP Fitness Blog 2016
12/2016 LIDL Fitnessbroschüre in den Filialen
03/2017 Mashup Communicarions – Unsere Blog-Lieblinge #34: Sport
08/2017 blogfoster – 15 Fitness Blogs, die man sich merken sollte
10/2017 WIRED – Warum Instagrammerinnen sich in Berlin prügeln
11/2017 Interview in der Ostsee-Zeitung über meinen Blog
11/2017 Interview in der Ostsee Zeitung zum Thema Social Media

fitness-blog-rostock-berlin-turnschuhverliebt

 

15 Kommentare

  1. 9. August 2016 / 16:05

    Hallo liebe Ulli,

    ich bin gerade durch deine Erfolgsstory von Runners World (http://www.runnersworld.de/erfolgsgeschichten-abnehmen-durch-laufen#13) auf dich und deinen Blog aufmerksam geworden. Lustigerweise bin ich da bereits deinem Instagram-Kanal gefolgt. Kannst ja mal gucken, ob du mich findest (raphaelaswelt). Ich blogge auch seit fast 3 Jahren, unter anderem über Sport. Leider bin ich in letzter Zeit sehr unmotiviert und würde gern wieder mehr laufen. Ich hoffe auf Motivationstipps. Liebe Grüße aus der Mudderstadt an die Ostsee, Raphaela

    • Ulli
      Autor
      10. August 2016 / 21:40

      Hallo Raphaela,
      ist da etwa mein Blog verlinkt? Wusste ich gar nicht :)
      Ich suche dich gleich mal und schaue auf dem Blog vorbei.
      Viele liebe Grüße in meine alte Stadt <3

  2. Maria
    2. Juni 2016 / 17:12

    Hallo liebe Ulli,
    ich bin durch Runners World auf dich aufmerksam geworden.
    Deinen Blog finde ich super und habe mich direkt für den Newsletter eingetragen –
    freue mich schon auf die Printables.

    Ganz liebe Grüße
    Maria <3

  3. 21. Januar 2016 / 8:44

    Toller Blog :)
    Ich bin auch so Sportbegeistert und schon ganz aufgregt auf die diesjährigen Läufe !

    Schau doch mal bei mir vorbei. Ich bin aber noch in der Testphase meines Blogs.
    http://nkh-art@blogspot.de

    LG Nina ♥

  4. Uta
    17. November 2015 / 20:18

    Hallo Ulli,
    Bin eben auf der Suche nach Motivation auf deine Seite geraten. Gefällt mir sehr gut. Auch der Kommentar von Cat hat mich gefreut. Schön zu hören dass auch andere Leute “nur” 5 km laufen. Ich habe schon so oft angefangen mit dem Joggen und dann hat es sich wieder im Sande verlaufen. Ich möchte so gerne endlich mal dran bleiben und mich steigern. Mein Ziel sind die 10 km (ohne dass mir am nächsten Tag alles weh tut, sondern locker-flockig, am besten mit ein paar Kilo weniger auf den Rippen?)…
    Werde noch etwas weiter auf deiner Seite stöbern.
    Liebe Grüße, Uta

    • Ulli
      Autor
      17. November 2015 / 20:52

      Das ist ja lieb! Danke für dein Lob :) Ich freue mich immer wieder so sehr, wenn ich positives Feedback bekomme – so weiß ich, dass es die richtige Entscheidung war, meine Motivation mit euch zu teilen. Ich bin mir sicher, dass du die 10km stemmen wirst und ich hoffe, du wirst auf der Seite fündig!
      Viele liebe Grüße,
      Ulli

  5. 25. Oktober 2015 / 22:56

    Hallo Ulli!
    Einen schönen Blog hast du da auf die Beine gestellt! Ich sammel gerade bei dir Motivation, um beim Joggen am Ball zu bleiben ;-) Ich bin aber erst dabei 5k zu laufen (diese Woche geschafft, yes!). Als nächstes stehen dann 10k an und ja, irgendwann, in meinen kühnsten Träumen auch mal ein Marathon. Ich bin gespannt, wann es soweit sein wird :-)
    Liebe Grüße, Cat

    • Ulli
      Autor
      26. Oktober 2015 / 19:32

      Hallo Cat, vielen Dank für deine Worte :) Die ersten 5k sind so viel Wert! Überhaupt mit dem Laufen zu beginnen ist der springende Punkt. Toll, dass du dir Ziele setzt :) Ich hoffe, ich kann dir mit meinen Beiträgen helfen, dran zu bleiben :)
      Liebe Grüße!

  6. Ralf
    19. Februar 2015 / 23:31

    Hi Ulli,

    ich bin über einen Beitrag bei gmx hier gelandet,und es ist mir geradezu ein Bedürfnis,Dir ein paar liebe Grüsse-sozusagen sportliche Grüsse-zu schicken.
    Ich habe im Sommer letzten Jahres,als ich mich bedenklich der 100kg-Marke näherte,beschlossen,ernsthaft etwas zu tun.Ich laufe mittlerweile mindestens einmal pro Wo-wenn es meine Zeit zulässt,auch mehrmals pro Wo 6,5-10km.
    Was soll ich sagen?Es bekommt mir ausgesprochen gut.Ich habe 10 kg abgenommen und fühle mich wesentlich fitter.Momentan arbeite ich an meiner Ernährungsumstellung.Ein Marathon ist mein grosses Ziel…irgendwann.
    Ist ja noch sehr weit weg,aber ich habe es mir fest vorgenommen.Leider hat mich Anfang des Jahres meine Gesundheit im Stich gelassen und ich fand mich im Krankenhaus wieder.Ich bin vorgestern nach zwei Monaten Zwangspause erstmals wieder gelaufen.Es war so schön…und ich hätte es nicht für möglich gehalten-ich hab Muskelkater…aua!Werde gleich mal Deine Tipps dagegen ausprobieren.Mir gefällt jedenfalls auch als Mann Dein Blog.Das eine oder andere Rezept probiere ich ebenfalls mal aus.
    Vielen Dank für viele interessante Beiträge.
    Liebe Grüsse aus (Rand)-Berlin.

    • Ulli
      Autor
      20. Februar 2015 / 19:55

      Hallo Ralf,
      vielen Dank für deine lieben Worte! :) Es freut mich zu hören, dass dich die Themen interessieren und dass die Tipps auch für Männer nützlich sind und herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen gesünderen Ich – das klingt großartig und mit deiner geplanten Ernährungsumstellung wirst du bestimmt noch fitter!
      Ich wünsche dir noch gute Besserung und liebe Grüße an dich!

      • Ralf
        21. Februar 2015 / 0:32

        Hallo Ulli,

        vielen Dank für Deine Antwort und die gute Besserung.
        Es wird wieder und morgen probiere ich es mal ganz vorsichtig mit Arbeiten…eines hab ich jedenfalls gerlernt:man sollte Erkältungen nicht auf die leichte Schulter nehmen.Gehört ja nicht hierher-oder vielleicht doch:man sollte bei einer Erkältung mit dem Laufen pausieren…aber jetzt darf ich wieder und es macht mir einfach nur Spass.Aber das brauche ich Dir ja nicht erzählen.
        Mich interessiert:wie oft und wieviel km bist Du in der Wo in etwa gelaufen bzw.wie lange hast Du für einen Halbmarathon trainiert?
        Bis jetzt war 10km immer so meine magische Grenze…würde ja gern mehr wagen-aber es auch nicht übertreiben.
        Öfter laufen oder längere Strecken?Was empfiehlst Du mir?
        Liebe Grüsse und ein tolles WE!

        • Ulli
          Autor
          25. Februar 2015 / 1:19

          Ja, das kann ich nur betonen..lieber erstmal auskurieren – gilt auch für andere Verletzungen, leider. Durfte ich auch am eigenen Leib erfahren.
          Meine Halbmarathonvorbereitung war sehr chaotisch..in jedem Falle zu kurz. Ich hatte letztes Jahr im Februar etwas mit meinen Bändern am Fußgelenk und Ende März sollte der Vattenfall Berliner Halbmarathon stattfinden. Ich war eigentlich gut im Training, doch musste dies durch eine lange Schonpause unterbrechen. Letztendlich bin ich erst 10 Tage vor dem HM wieder ins Training zurückgekehrt, hatte aber noch eine gute Grundkondition, deshalb konnte ich immernoch längere Strecken laufen. Meine allerersten 21km bin ich ganz unverhofft gelaufen – im September 2013 war ich ebenfalls ganz gut im Training und bin auch oft 10km und ein paar mal auch 15km gelaufen und da bin ich an einem tollen sonnigen Tag nach den 15km einfach noch nach Hause gelaufen und schon hatte ich da meinen ersten inoffiziellen Halbmarathon in der Tasche :) Ich denke die Mischung machts – oft genug laufen und auch mal längere Strecken mit einplanen und höre auf deinen Körper – immer schön behutsam! Das Tempo kommt dann von ganz allein! Hab Spaß dabei und lass dich begleiten – egal ob laufend oder auf dem Fahrrad – so vergeht die Zeit und auch der Lauf im nu!

          Viele Grüße,
          Ulli

          • Ralf
            10. Mai 2015 / 18:49

            Hallo Ulli,
            heute nach längerer Zeit mal wieder ein paar Zeilen von mir.Zunächst einmal vielen Dank für Deine Tipps für längere Strecken.Diesen Beitrag habe ich gebraucht.War schon nahe dran,die Lauferei aufzugeben,weil es nur noch Quälerei und gar keine Freude mehr war.Ich habe dann einfach Deinen Ratschlag beherzigt und hab mir Pausen gegönnt und bin einfach mal stehen geblieben.Und auch mal kürzere Strecken gelaufen,ganz ohne Zwang.Ohne Trainingsplan und ohne auf die Zeiten zu achten.Und siehe da:die Freude und der Spass am Laufen sind wieder da.Ich laufe,wann immer ich Lust dazu habe und wenn es meine knappe Zeit zulässt.Heute bin ich meinen ersten inoffiziellen HM gelaufen.Hätte ich vor einiger Zeit nicht für möglich gehalten und ohne Deine Tipps auch nicht geschafft.Lieben Dank!
            Und auch Dein Tief geht vorbei,ich denke mal,Du hast zur Zeit einfach zuviel anderen Kram um die Ohren und zu wenig Zeit zum Laufen.
            Vielleicht sieht man sich ja beim HOWOGE Lauf,ist ja fast vor meiner Haustür…
            Liebe Grüsse in den Norden,Ralf.

  7. Martina Kapfenberger
    15. Februar 2015 / 20:33

    Hi. Würde mich freuen regelmässige Motivation zu erhalten:) liebe Grüsse sendet Martina

    • Ulli
      Autor
      15. Februar 2015 / 22:09

      Hallo Martina, da bist du hier genau richtig! Schau einfach immer wieder vorbei und schreib mir auch gerne, wenn ich dir irgendwie helfen kann!
      Viele Grüße,
      Ulli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.