Yoga

Für das Yoga und mich war es eine Liebe auf den zweiten Blick. Anfänglich dachte ich, es wäre nicht mein Sport, doch dann habe ich mich bewusst auf eine Stunde eingelassen und gemerkt wie gut es mir tut. So kann ich mir immer wieder kleine Inseln der Entspannung im hektischen Alltag schaffen. Ich kann Kraft tanken und nach einer Einheit mit frischen Gedanken entspannt weitermachen. Mittlerweile habe ich einige Arten und Studios ausprobiert – so durfte ich bereits Hot Yoga und Aerial Yoga probieren und war jedes Mal hellauf begeistert. Der gesamte Körper wird durch eine Einheit ganzheitlich und abwechslungsreich gedehnt und trainiert. Somit ist es auch als Ergänzung zum eigentlichen Training bestens geeignet. Ich wünsche viel Freude beim Liebenlernen!

Yogamattenspray selber machen // Yogamatte reinigen & pflegen

Meine Yogamatte ist ständig im Einsatz und ich nehme sie auch gerne mal mit raus in die Natur. Sie muss…

Einfach mehr Zeit für dich // Wege zu mehr Achtsamkeit

Die Hektik des Alltags zehrt an Nerven und Gemüt. Das letzte Mal Zeit für Muße haben – Gitarre spielen, ein…

Im “Berlin Hot Yoga” mit Zalando

Am letzten Wochenende begrüßte mich Berlin mit Sonnenschein, einem Blütenmeer und einer Einladung von Zalando in das Berlin Hot Yoga! Irgendwie…

Wie ich meine Liebe zum Yoga gefunden habe

Das Outfit wurde mir von About You zur Verfügung gestellt / Werbung. Bei meiner ersten Yogastunde vor mittlerweile mehr als drei Jahren…

adidas Women Training – schwitzen mit Friederike Franze und Ava Carstens

Mit den Vorsätzen und mir war das in diesem Jahr so eine Sache (wie ihr in meinem Beitrag über meine…